Kursmoderation

Warum werden Skillshare-Kurse moderiert

Skillshare soll eine sichere, lehrreiche und ansprechende Community sein. Aus diesem Grund werden auf der Plattform veröffentlichte Kurse täglich moderiert, um die Einhaltung unserer Kursqualitätsrichtlinien, Community-Richtlinien und Unterrichtsrichtlinien sicherzustellen. Wir behalten uns das Recht vor, auf der Plattform veröffentlichte Inhalte zu entfernen, die unserer Meinung nach dieser erklärten Absicht widersprechen oder anderweitig mit unserer Mission in Konflikt stehen.

Wie funktioniert der Moderationsprozess?

Um sicherzustellen, dass alle Kurse unseren Richtlinien entsprechen, überprüft das Moderatorenteam von Skillshare jeden neu eingereichten Kurs. Wenn wir Verstöße in deinem Kurs feststellen, erhältst du innerhalb von 72 Stunden nach der Veröffentlichung eine E-Mail und dein Kurs wird geschlossen, was bedeutet, dass Teilnehmende nicht mehr darauf zugreifen können. In einigen Fällen hast du möglicherweise die Möglichkeit, deinen Kurs gemäß unseren Richtlinien zu aktualisieren. Von dort aus wird unser Team deinen Kurs erneut überprüfen und ihn nach Möglichkeit wieder für Teilnehmer:innen öffnen. Kurse, die nicht wiedereröffnet werden, können vom Skillshare-Team nach 90 Tagen dauerhaft gelöscht werden.

Wie funktioniert das Strike-System?

Skillshare hat ein Drei-Strike-System für Verstöße gegen unsere Kurs- und Unterrichtsrichtlinien. Wird ein Verstoß festgestellt, wird dieser intern protokolliert. Nachdem ein Skillshare-Benutzer drei Verwarnungen erhalten hat, überprüfen unsere Moderatoren den gesamten Kontoverlauf des/der Benutzers:in und den Zeitraum, in dem die Verwarnungen aufgetreten sind.

Verwarnungen werden alle sechs Monate rückgängig gemacht, was bedeutet, dass alle drei Verwarnungen innerhalb von sechs Monaten ausgesprochen werden müssen, damit dein Konto wegen eines Verstoßes gegen unsere Richtlinien geschlossen wird.

Wenn ein Kurs aufgrund von Inhaltsverstößen entfernt wird, ist dieser Kurs für Teilnehmer:innen nicht mehr zugänglich und der/die Kursleiter:in hat keinen Anspruch mehr auf Lizenzgebühren oder Empfehlungsboni für den entfernten Kurs. Kursleiter:innen, dessen/deren Inhalte entfernt wurden, können ihre Konten weiterhin als Teilnehmer:innen verwenden und am Unterricht und an Diskussionen anderer teilnehmen. Wenn ein/-e Kursleiter:in jedoch innerhalb von sechs Monaten drei Streiks erhält, können diese Privilegien widerrufen werden.

Im Falle von Identitätsdiebstahl, illegalen oder betrügerischen Aktivitäten können Benutzer:innen alle ihre Inhalte oder ganze Profile entfernen lassen, ohne dass Verwarnungen ausgesprochen werden. Weitere Informationen findest du in unseren Nutzungsbedingungen .

Wenn du Fragen zu den Qualitätsrichtlinien von Skillshare oder dem Moderationsprozess hast, sende eine E-Mail an das Kursleiter:in-Support-Team unter teach@skillshare.com, und wir werden uns so schnell wie möglich bei dir melden.