Zusätzliche Regeln zum Unterrichten

Die Qualitätsrichtlinien für Skillshare-Kurse wurden entworfen, um eine qualitativ hochwertige Lernerfahrung für unsere Community zu gewährleisten, und sind spezifisch für den Prozess der Kursproduktion. Zusätzlich zu diesen Richtlinien haben wir einige zusätzliche Regeln, die Kursleiter:innen befolgen müssen, um auf unserer Plattform zu unterrichten.

Wenn sich ein:e Kursleiter:in nicht an diese Regeln hält, kann dies zur Entfernung des Kurses oder des Kontos führen.

Zusätzliche Regeln für alle Kursleiter:innen:

  1. Du kannst maximal 5 Unterrichtsstunden pro Tag hochladen.
  2. Du trägst die volle Verantwortung für das Eigentum an den Inhalten, die du auf Skillshare teilst. Wir haben eine Null-Toleranz-Richtlinie für Verletzungen von Rechten des geistigen Eigentums oder Identitätsdiebstahl. Selbst wenn dir die Inhalte gehören, die du auf Skillshare veröffentlichst, darfst du keine Kurse veröffentlichen, die du nicht direkt selbst unterrichtest. Dazu gehören unter anderem Inhalte, die durch eine andere Partei urheberrechtlich geschützt sind, MRR-Inhalte (Master Resale Rights) und PLR-Inhalte (Private Label Rights).
  3. Alle Skillshare-Kurse müssen von dem/der Inhaber:in des Skillshare-Profils unterrichtet werden. Skillshare erlaubt zwar gemeinsame Profile für Kursleiter:innen, doch muss sich in solchen Fällen jede:r Kursleiter:im im Profil und/oder zu Beginn des Kurses vorstellen, um klarzumachen, ob es sich um ein gemeinsames Konto oder um eine:n Gastkursleiter:in handelt. Wenn die Kursleiter:innen sich nicht an dieses Verfahren halten, riskieren sie, dass ihr Kurs von der Plattform entfernt wird. Wenn du als Unternehmen oder als Teil eines Kollektivs von mehreren Kursleitern:innen auf einem gemeinsamen Konto unterrichtest, bleibt der Eigentümer des Kontos (die Person, die mit dem hinterlegten E-Mail-Konto verbunden ist) für alle Kontoverwarnungen im Zusammenhang mit Richtlinienverstößen verantwortlich. Bitte beachte, dass Skillshare die Einnahmen von Kursleiter:innen nicht zwischen mehreren Parteien aufteilen kann. Im Falle einer Meinungsverschiedenheit über das Eigentum an Inhalten zwischen den Parteien wird Skillshare die DMCA-Vorschriften einhalten.
  4. Du musst über die entsprechende Genehmigung für zusätzliches Material verfügen, das in deinem Kurs enthalten ist, z. B. Bilder oder Musiktitel.
  5. Du darfst Teilnehmer:innen nicht auffordern, außerhalb der Skillshare-Plattform zusätzliche Zahlungen zu leisten, um einen Kurs abzuschließen, den Abschluss anzuzeigen oder daran teilzunehmen.
  6. Du solltest Teilnehmer:innen nicht auf konkurrierende Bildungsplattformen innerhalb deines Kurses oder Aktivitäten auf Skillshare verweisen.
  7. Du solltest weder suggerieren oder angeben, dass dein Kurs mit oder von Skillshare produziert wurde, noch solltest du angeben, dass du eine offizielle Beziehung zu Skillshare außerhalb der Plattform hast.
  8. Du darfst keine Kurse in unserem Katalog veröffentlichen, die außerhalb von Skillshare kostenlos verfügbar sind.